Startseite

Projekt B5 - In-vivo Bildgebung der CXCR4 Expression zur Planung und Kontrolle neuer Chemokin-gerichteter Therapieansätze

Der CXCR4 / CXCL12 Chemokine Signalweg spielt eine wichtige Rolle bei der Interaktion von Stroma und Tumorzellen in einem wachsenden Tumor und scheint somit für die Therapie und Diagnostik eine Rolle zu spielen. In dem Projekt B5 soll die Expression von diesen Signalmolekülen während der Entstehung und Ausbreitung von Magen- und Ösophagustumoren mittels CXCR4 Liganden untersucht werden. Beide Tumorentitäten sind weltweit in ihrer Inzidenz steigend und es fehlen geeignete Möglichkeiten die Entstehung und das Wachstum zu evaluieren und damit Möglichkeiten zu Prävention oder Evaluation des Therapieansprechens zu bieten. In einem translationalen Forschungsansatz möchten wir im Projekt B5 die Funktion von CXCR4 im Tumor Mikromilieu am Mensch und murinen Modellen besser verstehen und die Ergebnisse für neu diagnostische und therapeutische Ansätze verwenden.




Projektleiter

PD. Dr.  rer. nat..
Schottelius Margret

 

Dr.
Michael Quante