Startseite

Projekt Z3 - Kern-Projekt Multimodale Bildgebung

Das Teilprojekt Z3 bietet Unterstützung für nukleare, Fluoreszenz-, optoakustische sowie Magnetresonanz-Bildgebungstechniken innerhalb des SFB. Neben der Bereitstellung von hochmodernen Instrumenten werden im Z3-Projekt kontinuierlich neue Anwendungen implementiert, um das Spektrum multimodaler Bildgebung zu verbessern. Z3 konzentriert sich zukünftig auf die folgenden drei Schwerpunkte: PET/MRI Bildgebung, Verwendung hyperpolarisierter Kerne mit MRSI und die Anwendung von Fluoreszenz- und opto-akustischen Methoden für funktionale und molekulare Bildgebung. Z3 wird von den meisten SFB Teilprojekten häufig genutzt und wird zukünftig weiter wachsen.

 




Projektleiter

Prof. Dr. Ing.
Vasilis Ntziachristos

 

Dr. rer. nat. Schilling Franz